Veteranenbund


Präsident Walter Messerli


Veteranentagung Belp


Veteranentagung Belp

 
Gründung
24. Mai 1924, im Hôtel de la Poste an der Neuengasse in Bern.
Auf Antrag des Hauptinitianten EM Albert Wenger wurde einstimmig beschlossen, eine vom Hauptverein unabhängige Vereinigung der älteren Turner, heute auch Turnerinnen, unter dem Namen BTV Bern Veteranenbund zu gründen. Der BTV Bern Veteranenbund ist keine Untersektion des Hauptvereins, er hat keine Statuten.

Ziel und Zweck
Stärkung der Zusammengehörigkeit der Turnerinnen und Turner des BTV Bern mit dem Ziel der Pflege der Gemütlichkeit und der Turnkameradschaft in treuer Freundschaft bis ans Lebensende.
Erfüllung von Ehrenpflichten in Freud und Leid unter den Mitgliedern.
Moralische und soweit möglich, finanzielle Unterstützung des BTV Bern.
Jährliche Zusammenkunft der Veteranen und Veteraninnen zu einer BTV Bern Veteranentagung. Impressionen unter Galerie!

Bisherige Tätigkeit
Im Laufe der Jahre hat sich der BTV Bern Veteranenbund zu einem starken Eckpfeiler des BTV Bern, dem Verein für Sport und Freizeit, entwickelt. Er zählt heute 238 Mitglieder, davon 70 Veteraninnen und 168 Veteranen, die alle die enge Verbundenheit zum Turnen und zum BTV Bern bekunden.

Nächste Veranstaltungen
7. Gurtenapéro: Dienstag, 15. Mai 2018
93. BTV Bern Veteranentagung: Sonntag, 12. November 201​7

Kontakt
Walter Messerli
Präsident Veteranenbund BTV Bern
Ahornweg 22
3095 Spiegel
031 974 25 30
messerli.walter(at)bluewin.ch

Eidgenössische Turnveteranen​